Meditationen

Weltmeditation 4. - 5. November 2012
http://paoweb.org/download/channel/andere/Kenyon_20.09.12.pdf


Mit deiner Seele reden

http://www.eelea.de/unsere-angebote/downloads/freie-downloads.html


Lebenshilfe - wenn alles zu viel wird
http://www.eelea.de/blogs/leas-blog/wenn-alles-zuviel-wird.html


Das EGO umprogrammieren

Wir alle heben ein EGO – es hat uns wichtige Dienste geleistet und an vorderster Front für unser Wohlergehen und zahlreiche Vorteile für uns selbst gesorgt. Unsere Welt befindet sich jedoch im Wandel – weg von der egodominierten Leistungsgesellschaft, hin zum Bewusstsein der Einheit aller Menschen mit der Natur, dem Planeten und dem ganzen Universum. Um in der Einheit erfolgreich zum höchsten Wohl aller agieren zu können, ist es erforderlich, unserem EGO eine neue Aufgabe zuzuweisen. In meinem Buch “Die Heilung, die dir zusteht” wird uns anschaulich dargelegt, wie wichtig dieser innere Prozess ist. Aus dieser Passage heraus hat eine Leserin und Besucherin meines Vortrags in Darmstadt am 7.9.2011 (der Name ist mir leider entfallen) eine Meditation entwickelt, die ich hier leicht adaptiert gerne für alle zugänglich mache:

Schließe die Augen – entspanne dich und atme bewusst tief ein und aus…
Bitte nun dein Ego zu dir zu kommen – visualisiere es – bitte es, sich vor deinem geistigen Auge zu zeigen. Lass dir Zeit – du bekommst bestimmt eine Wahrnehmung deines Egos, egal wie diese auch sein mag…
Wenn du mit deinem Ego Kontakt aufgenommen hast, bedanke dich bei ihm. Sag ihm Dank für die hervorragenden Dienste, die es dir geleistet hat und für alles, was es für dich getan hat. Überschütte es mit der Liebe aus deinem Herzen.
Jetzt sage ihm, dass die Zeit des Kampfes vorbei ist und du ein neues Ziel verfolgst. Dieses Ziel ist nicht mehr dein persönlicher Vorteil, sondern ab sofort die Einheit mit allen anderen Menschen und mit der Natur, den Tieren, Pflanzen und dem Planeten Erde. Denn du gehörst dieser Einheit schon so lange an und jetzt wird dir dieses auch voll und ganz bewusst.
Sag in Gedanken: “Bitte liebes Ego, geliebter innerer Freund, unterstütze mich in diesem Prozess der Bewusstwerdung der Zugehörigkeit zur göttlichen Einheit. Warnungen durch Ängste sind nicht mehr notwendig, denn ich weiss, dass ich unsterblich bin und mich vor nichts zu fürchten habe. Unterstütze mich bei allen Entscheidungen, in denen mir noch Klarheit fehlt, die Möglichkeit zu finden, die dem Prinzip der Einheit am meisten dienlich ist. Sei mein innerer Wächter – wache über alles und weise mich nur dann klar und deutlich darauf hin, wenn etwas nicht zu meinem höchsten Wohl und nicht zum höchsten Wohl der Einheit ist. Nimm diese neue Aufgabe jetzt an und suche dir deinen neuen Platz in meinem Innersten. Ziehe dich jetzt dorthin zurück, um mir bei der Ausrichtung nach dem Prinzip der Einheit behilflich zu sein. Ich danke dir aus tiefstem Herzen dafür, dass du diese neue Aufgabe von diesem Moment an übernommen hast!”


Nun sieh, wie sich dein Ego wandelt, vielleicht seine Gestalt, sein Aussehen und seine Größe verändert und sich dafür vorbereitet, die neue Aufgabe zu übernehmen. Frag es, ob es noch etwas braucht, um von der alten Aufgabe restlos abzulassen und diese neue Aufgabe vollständig erfüllen zu können. Sowie alle zufrieden sind, bedanke dich bei deinem Ego und bitte es, nun den ihm zugewiesenen Platz einzunehmen.

Atme wiederum ganz bewusst ein und aus, recke und strecke dich erfreut und voller Dankbarkeit und komme wieder ins Hier und Jetzt zurück.

Anmerkung: Dir wird auffallen, dass du ab diesem Zeitpunkt in zahlreichen Situationen ganz anders reagierst als zuvor und Deine Werte sich zu verändern beginnen, denn deine Ausrichtung ist ab sofort auf die Einheit gerichtet und alles dreht sich vorwiegend um die Erschaffung unserer neuen Welt. Die Dankbarkeit, die du dadurch erfahren wirst, ist unbeschreiblich, denn von allen Seiten wird dir Unterstützung zu Teil werden. Erfreue dich daran, denn du bist der neuen Zeit einen großen Schritt nähergekommen!
© 2012 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts